top of page
  • AutorenbildMarina

Das Tagebuch: Definition und Geschichte – VISIYA

Aktualisiert: 8. Mai 2023

Ein Tagebuch ist eine Sammlung von kurzen Einträgen, die man für sich selbst schreibt. Das Tagebuch wird regelmäßig geführt, wobei jeder Eintrag mit einem Datum versehen wird. Diese Aufzeichnungen ordnen persönliche Erfahrungen und helfen, die täglichen Eindrücke besser zu verarbeiten. Als schriftliche Gattung dienen Tagebücher zur Herausbildung von Individualität in der Kultur.


Für manche ist ein Tagebuch ein verständnisvoller und vertrauensvoller Gesprächspartner. Für andere ist es ein Spiegel eines Lebensabschnitts oder eine Gelegenheit, sein Leben zu verstehen, Fehler zu betrachten und sich zum Besseren zu verändern. Möglicherweise hast du ein anderes Ziel zum Führen eines Tagebuchs. Aber prinzipiell kannst du alles, was du willst, in einem Tagebuch niederschreiben.


Die ersten der Wissenschaft bekannten Tagebücher erschienen im 10. Jahrhundert in Japan. In China sind die Tagebücher seit dem 12. und in Europa seit dem 15. Jahrhundert bekannt. Die uns überlieferten europäischen Tagebücher vom 15. bis 16. Jahrhundert können jedoch nicht als Tagebücher im heutigen Sinne bezeichnet werden, da sie entweder auf Gerichtsakten oder auf Reiseaufzeichnungen basieren.


Erst im 17. Jahrhundert wurden Tagebucheinträge persönlicher. Dank der steigenden Alphabetisierungsrate in Europa und der Verbilligung von Papier begannen Menschen aus niedrigeren sozialen Kreisen, Tagebücher zu führen. Ende des 17. / Anfang des 18. Jahrhunderts waren Tagebucheinträge bereits so beliebt, dass sie zum Nachahmungsobjekt von Schriftstellern wurden, sodass die ersten künstlerischen Tagebücher erschienen.


Man unterscheidet zwischen geschäftlichen und persönlichen Tagebüchern, Reisetagebüchern, alltäglichen und literarischen (Schriftsteller-)Tagebüchern. Von besonderem Wert sind heute die Tagebücher prominenter Personen oder ihnen nahestehender Personen sowie Dokumente kritischer historischer Perioden.


Führende Persönlichkeiten und Politiker der Welt schrieben im Laufe der Geschichte Tagebücher in der einen oder anderen Form, darunter George Washington, der Gründerväter der Vereinigten Staaten oder Winston Churchill, britischer Premierminister und Literaturnobelpreisträger sowie viele andere.


Tagebücher sind auch heute sehr beliebt und dienen unterschiedlichen Zwecken. Das Internet eröffnet neue Perspektiven beim Führen eines Tagebuchs oder Journals. Manche dokumentieren ihr Leben über soziale Netzwerke oder Blogs, andere nutzen dafür spezielle Apps.


Eine Person schreibt ins Tagebuch
Beispiel eines Tagebuchs

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言

評等為 0(最高為 5 顆星)。
暫無評等

新增評等
bottom of page