top of page
  • AutorenbildMarina

Lebensfreude: Ein besonderer Bereich des Lebensrads – VISIYA

Aktualisiert: 11. Mai 2023

Die Lebensfreude ist die Fähigkeit, das Leben zu genießen. Es ist das gewisse Etwas, das dich mit Energie erfüllt und dir die Kraft für neue Ziele in allen Lebensbereichen gibt. Es ist deine Freizeit, deine Hobbys und deine Interessen. Die Lebensfreude definiert die Qualität deines persönlichen Lebens.


Dieser Abschnitt des Lebensrades hilft zu beurteilen, wie aktiv du deine Freizeit abseits von Routineaufgaben verbringst. Wenn du dich vor den Fernseher hockst oder ausschließlich Online-Spiele zockst, wird die Bewertung dieses Lebensbereiches gegen null tendieren. Denn so erlebst du nicht das gesamte Spektrum der Emotionen. Umgekehrt, wenn dich deine Freizeitaktivitäten motivieren und jede freie Minute mit Aktivitäten gefüllt ist, dann wird die Bewertung der Lebensfreude hoch ausfallen.


Um deine Entwicklung in diesem Bereich richtig einzuschätzen, empfehlen wir die Verwendung der folgenden Selbstcoaching-Fragen:

  1. Besteht mein Leben aus bunten Farben oder einer grauen Routine?

  2. Habe ich das Gefühl, dass ich mein Leben lebe, anstatt nur zu existieren?

  3. Wie oft probiere ich etwas Neues aus?

  4. Habe ich viel Freizeit am Tag, in der Woche, im Monat, im Jahr?

  5. Wie oft gehe ich meinem Hobby nach?

  6. Bin ich mit meiner Freizeit an Wochenenden und Feiertagen recht zufrieden?

  7. Reise ich oft in andere Länder?


Durch das Bewerten dieses Lebensbereiches realisierst du, ob dein Leben abwechslungsreich ist und ob es dir Spaß macht. Nachdem du die Punktzahl vergeben hast (von 0 bis 10), schreibe die Dinge auf, die deine Zufriedenheit mit diesem Lebensbereich verbessern können.


Wie kannst du deine Lebensfreude erhöhen?

  1. Spontan sein (einfach mal machen, statt nachzudenken sowie Pro und Kontra abzuwägen). Beispiel: Freunde wollen mit dir im Park spazieren gehen, aber du widersetzt dich und suchst nach einer Ausrede: Regenwahrscheinlichkeit, viel zu tun etc. Wir haben immer viel zu tun, das wird nie enden. Also lieber im Park spazieren gehen, frische Luft einatmen, auf kleine Details achten und schöne Landschaftsbilder wahrnehmen,

  2. Bewegen und genießen. Unser Körper bewegt sich gerne und ist uns dafür oft dankbar. Aber wir sind oft träge und passiv. Doch Sport und Bewegung setzen Glückshormone frei. Warum nicht direkt losjoggen?

  3. Von Kindern lernen. Kinder sind in der Lage, von einer Sache zur anderen zu wechseln, ständig etwas zu suchen und zu finden, neue Dinge auszuprobieren und Spaß zu haben. Schaue dir ein Kind an (deins, das eines Nachbarn, das eines Passanten – es spielt keine Rolle), lass dich von seiner Energie anstecken und spiele einfach mit.


Was sonst kann die Lebensfreude verbessern?

  • Kreativität – etwas Ungewöhnliches, etwas Eigenes erschaffen

  • Handlungsfreiheit – Ich habe etwas gewollt, ich habe etwas getan

  • Eine Party, ein unerwartetes Treffen, eine neue Bekanntschaft

Bei Lebensfreude geht es darum, aktiv zu sein! Es sind die Handlungen, die uns positive Gefühle bescheren. Probiere immer wieder neue Dinge in deinem Leben aus, sei mutig und genieße das Leben.


Ein Mädchen mit Seifenblasen symbolisiert die Lebensfreude
Lebensfreude

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page