top of page
  • AutorenbildMarina

Was sind SMART-Ziele: Definition und Vorteile – VISIYA

Aktualisiert: 5. Okt. 2023

Die SMART-Methode ist ein Ansatz zur Zielsetzung, der dabei hilft, den Wortlaut deines Ziels zu definieren. Mit der SMART-Methode kannst du ein realistisches und messbares Ziel festlegen, aber auch den Zeitrahmen sowie die dafür erforderlichen Ressourcen bestimmen.


SMART ist eine Abkürzung, die im Projektmanagement verwendet wird. Jeder Buchstabe der Abkürzung steht für ein Kriterium für die Wirksamkeit der gesetzten Ziele.


Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese Abkürzung zu entschlüsseln.

  • Specific (spezifisch), Measurable (messbar), Assignable (zuordenbar), Realistic (realistisch), Time related/Time bound (zeitbezogen)

  • Specific (spezifisch), Measurable (messbar), Attainable (erreichbar), Realistic (realistisch), Tangible (greifbar)

Die Abkürzung für SMART-Ziele kann je nach Methode auch anders entschlüsselt werden.

Wenn du SMART verwendest, kannst du klare, erreichbare und sinnvolle Ziele setzen. Du kannst die nötige Motivation sowie den „Maßnahmenplan“ festlegen. Die Aufgabe der SMART-Methode besteht also darin, die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass du das gewünschte Ergebnis erzielst.


Die Verwendung der SMART-Methode zeigt gute Ergebnisse bei kurzfristigen Zielen. Langfristige Ziele erfordern eine größere Flexibilität unter Berücksichtigung externer Einflüsse.


Abkürzung SMART und die Bedeutung davon
SMART Ziele

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page